Was ist neu in dieser Version?


Verbesserte Unterstützung für Elgato Tivizen


Im Heimnetz-Modus integriert sich Tivizen in Ihr bestehendes WLAN, anstatt einen eigenen Hotspot zu erzeugen. Somit bleiben Sie drahtlos mit dem Internet verbunden, während Sie fernsehen. Auch über Ethernet lässt sich Tivizen nutzen, wenn Ihr LAN und Ihr WLAN per Bridge verbunden sind. Befinden Sie sich außer Haus und abseits Ihres Heimnetzwerks, erzeugt Tivizen einen Hotspot; sobald Sie heimkehren und Tivizen einschalten, wählt es sich in den Heimnetz-Modus ein und ist wieder für alle Geräte verfügbar.


USB-Modus: Tivizen lässt sich an Ihrem Mac oder PC als USB-Tuner verwenden. Somit können Sie weiterarbeiten, -surfen oder -spielen, während Sie fernsehen. Hinweis: Während Tivizen bei aktiviertem USB-Modus mit Ihrem Mac oder PC verbunden ist, steht es nicht per WLAN zur Verfügung.


Sobald Sie einen der neuen Modi aktivieren, wird Tivizen seine Firmware auf Version 2.1.310 aktualisieren. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und warten Sie anschließend 30 Sekunden, bis Tivizen nach einem Neustart wieder betriebsbereit ist.


Fehlerbehebungen


Tivizen: USB-Modus

Bitte trennen Sie Tivizen von Ihrem Mac oder PC, bevor Sie den USB-Modus aktivieren. Verbinden Sie sich über Wi-Fi mit Tivizen. Aktivieren Sie die Option "USB-Modus" in EyeTV > Einstellungen > Geräte > Netzwerk:


usb_mode_de.jpg

Verbinden Sie nun das USB-Kabel. Beim erstmaligen Einrichten des USB-Modus sehen Sie diesen Dialog:


new_network_de.jpg

Fügen Sie den neuen Netzwerkanschluss hinzu und klicken Sie Anwenden. Schließen Sie die Systemeinstellung Netzwerk. Warten Sie nun etwa 30 Sekunden. Anschließend lässt sich Tivizen in EyeTV am Mac (oder in THC unter Windows) als USB-Tuner verwenden.


Hinweis: Während Tivizen bei aktiviertem USB-Modus mit Ihrem Mac oder PC verbunden ist, lässt es sich nicht per WLAN ansprechen.


Sollte der oben stehende Dialog nicht automatisch eingeblendet werden, müssen Sie den Tivizen-Netzwerkanschluss manuell hinzufügen. Klicken Sie dazu das Plus-Symbol in der unteren linken Ecke, wählen Sie den Anschluss aus, dessen Name mit  “Tivizen Mobile TV USB” beginnt, und klicken Sie Erstellen.


network_pref_de.jpg

Tivizen: Heimnetz-Modus

Um den Heimnetz-Modus zu aktivieren, stellen Sie bitte eine Wi-FI-Verbindung zu Tivizen her. Aktivieren Sie die Option Heimnetz-Modus in EyeTV > Einstellungen > Geräte > Netzwerk:


tivizen_pref_de.jpg

Klicken Sie in Konfiguration..., fügen Sie anschließend Ihr Wi-Fi-Netzwerk aus dem Aufklappmenü hinzu. 

home_network_mode_de.jpg

Nachdem Sie das Wi-Fi-Netzwerk Ihrer Wahl hinzugefügt haben, klicken Sie OK und geben das Passwort ein (sofern Sie dazu aufgefordert werden). Bestätigen Sie die Nachfrage, ob Sie das Netzwerk wechseln möchten.

switch_de.jpg

Wechseln Sie schließlich auch an Ihrem Computer die Wi-Fi-Verbindung, weg vom Hotspot des Tivizen hin zu dem gemeinsam genutzten Netz. Tivizen ist nun für alle Computer und iOS-Geräte in Ihrem Wi-Fi-Netz verfügbar. Auch über Ethernet lässt sich Tivizen nutzen, wenn Ihr LAN und Ihr WLAN per Bridge verbunden sind. Wenn Sie sich außer Haus befinden und Tivizen kein bekanntes Netzwerk findet, wird es auf den normalen Hotspot-Betrieb umschalten. Sobald Sie wieder zuhause sind und Ihr Tivizen einschalten, wird es sich automatisch mit dem zuletzt genutzten Netz verbinden.



Systemvoraussetzungen

EyeTV 3.5.3 ist lauffähig auf Macs mit Intel-CPU und Mac OS X v10.5.8 oder neuer. Empfohlen wird Mac OS X v10.6.8 Snow Leopard inklusive aller verfügbaren Software und Security Updates.


Installation

Beim erstmaligen Start von EyeTV 3 werden Sie gebeten, den EyeTV 3-Freischalt-Code einzugeben. Wenn Sie eine Upgrade-Version von EyeTV 3 erworben haben, wird EyeTV 3 nach einer vorhandenen Installation von EyeTV 2 suchen. Sollte diese nicht vorhanden sein, wird das Installationsprogramm neben dem EyeTV 3-Freischalt-Code auch nach einem qualifizierten EyeTV-2-Code fragen.


Bitte bewahren Sie alle Codes sicher auf, sie werden für jede Neuinstallation von EyeTV benötigt. Ihr Freischalt-Code wird auch zur Aktivierung und Identifizierung Ihres EPG-Abos verwendet, siehe unten.


Nach erfolgter Freischaltung von EyeTV wird Sie der EyeTV-Setup-Assistent durch die komplette Einrichtung von EyeTV 3 begleiten. Bitte führen Sie jeden Abschnitt des Setup-Assistenten durch, auch wenn Sie von einer älteren EyeTV-Version aktualisieren. Bitte geben Sie die Informationen zu Ihrem Land ein und lassen Sie EyeTV einen Sendersuchlauf durchführen — dies ist notwendig, um die erstmalige Konfiguration des integrierten elektronischen Programmführers (EPG) vorzunehmen.